Ritterburg Schönewolf in Dudweiler

Im Hofweg 152 in Dudweiler gibt es eine Sehenswürdigkeit, die in der gesamten Region wohl einmalig ist. Die Ritterburg Schönewolf.... Angefangen hat alles im Jahre 1975, als der Besitzer des Anwesens, Heinz Schönewolf ein gelernter Maurer, eine Garage in seinen Garten bauen wollte. Das Bauamt machte ihm zur Auflage, den dahinter liegenden Hang mit einer hohen Betonwand abzugangen. Diese triste Wand gefiel Heinz Schönewolf nicht und er begann, sie nach seinen Vorstellungen zu verschönern. So ist dann nach und nach eine Burg entstanden und die wurde im Laufe der Jahrzehnte immer größer. Das Bauamt hat die gesamten Baumaßnahmen immer abgesegnet und so entstand eine Prachtburg von 15 m Höhe und 15 m Breite. Die Außenfassade besteht aus tausenden von Granitsteinen. Die Burg hat vier Zimmer und zwei Türme und mehr als einhundert Treppenstufen.

Im Jahre 2019 wollte Heinz Schönewolf die endgültige Fertigstellung mit einem großen Burgfest feiern. Leider ist er am 11. Sept. 2019 nach längerer Krankheit verstorben. Er hat in Dudweiler eine Sehenswürdigkeit gebaut, wie es keine zweite gibt und sich damit ein eigenes Denkmal errichtet.