Dudweiler  Kompass

Wer, wo, was in Dudweiler?

Dudweiler hat viel zu bieten, eine reichhaltige Auswahl an Geschäften, Handwerkern, Ärzten, Apotheken, Unternehmen, Freiberuflern, Vereinen und allem, was einen lebendigen Ort ausmacht. Hier erfahren Sie mehr darüber. Ich habe versucht alle und alles aufzulisten, aber vermutlich habe ich auch einiges übersehen. Wenn Sie Fehler bemerken, wäre es nett, wenn Sie mich benachrichtigen, da es mein Ziel ist, die Seite ständig zu verbessern und zu aktualisieren. (dukompass(@)t-online.de)

Alle, die eine eigene Website betreiben, wurden von mir verlinkt. Über einen Link von Ihnen zu meiner Seite www.dudweiler-kompass.de würde ich mich freuen.

Diese Seite wird privat von mir betrieben und finanziert. Um unabhängig zu bleiben, wird es auch keine Werbung geben.

Reinhard Jakobs

 

PS: Bei den Telefonnummern ohne Vorwahl bitte immer die 06897 verwenden.

Das aktuelle Geschehen in Dudweiler wird hier nicht behandelt, das lesen Sie bitte beim Dudweiler Blog nach. Über das historische informieren Sie sich bitte bei der Dudweiler-Geschichtswerkstatt.

Panoramafoto von Dudweiler fotografiert von der Halde Lydia, Foto: Jakobs


Neues, News,nouveauté aus Dudweiler

Ralf-Peter Fritz /CDU) ist der neue Bezirksbürgermeister von Dudweiler. Er wurde am 4. Juli 2019 in der konstituierenden Sitzung des neuen Bezirksrates gewählt. Er setzte sich mit 12 : 8 Stimmen gegen die Kandidatin von der SPD Almut Kubitzek-Pelka durch. Als Bezirksbeigeordneter wurde Karsten Schade B`90/Die Grünen gewählt. Ich wünsche dem neuen Bezirksbürgermeister für die nächsten fünf Jahre viel Energie und eine glückliche Hand zum Wohle von Dudweiler.

 

Reparatur-Cafe jetzt auch in Dudweiler und Herrensohr

Innerhalb des OIV-Herrensohr hat sich ein interessanter Ableger des Vereins gebildet. Er nennt sich Repair-Café    "re-fresh" und hat es sich zur Aufgabe gemacht, kaputte Dinge wieder zu reparieren und wenn sie nicht mehr zu reparieren sind, durch künstlerische Bearbeitung doch noch wiederverwerten zu können. Die Treffen finden abwechselnd im AWO-Vereinsheim in der Herrensohrer Karlstraße und in der Kultgießerei in der Dudweiler Wilhelmstraße statt. Wer handwerklich oder künstlerisch begabt ist und gerne mithelfen will ist herzlich zum Helfertreffen am 27. Juli 2019 um 18 Uhr beim TUS Herrensohr eingeladen.

Ich finde diese Idee toll, es ist ein kleiner Schritt gegen den unsinnigen Wegwerfwahn.

Danke an die Initiatoren Lisa, Christoph und Karsten und viel Glück und Erfolg für euren Verein.


Schlagwörter

Notrufe  Änderungsschneiderei  Antiquitäten  Ärzte  Ausbildung  Autozubehör  AWO  Bäckereien  Banken  Bahn

Bauhandwerker  Bauunternehmer  Bekleidung  Bestattungsinstitute  Bibliothek  Blumen  Bücher  Bürgeramt

Büromaschinen    Bus  Cafès  Catering  Coaching  Dachdecker  Denkmäler  Design  Discounter  Diskjockey  DRK

Drogerie  Druckereien  EDV-Service  Elektriker  Fahrschulen  Familienberatung  Fastnacht  Ferienwohnung

Feuerwehr  Fitness  Fliesenleger  Foto  Fotoalbum  Fotoartikel  Freibad  Friseure  Füße  Gastronomie  Geldautomaten  Gemeinschaftswesen    Gesang  Geschenke  Getränke  Gipser  Glasgravur  Grabmale

Großhandel  Hallenbad   Hausverwaltungen  Heizungsbau   Hörgeräte  Hotel  Imbisse  Industrieservice

Informatik  Infrastruktur  Ingenieure  Inkasso  Jugendtreffs  Kaufhaus  Kfz-Handel  Kfz-Service  KIEZ  Klettern

Kinderbetreuung  Kirchen  Kitas  Kliniken  Kopiershops  Kosmetiker  Kultur  Kunsthandwerk  Kunstwerke  Labor

Lagerungen  Lebensmittel  Lieferservice  Logopäden  Lotto  Makler  Maler  Massage u.ä.  Metzgerei  Musikschulen

Musikvereine  Musikinstrumente  Nagelstudios  Notare  Obst- und Gemüse  Öffentliche Einrichtungen  Optiker

Parken  Pferde  Pflegedienste  Pflegeheime  Planungsbüros  Politik  Postagenturen  Rechtsanwälte  Reisebüro

Rostwürste  Sanitätsbedarf  Schiedsmänner  Schlossereien  Schlüsseldienst  Schmuck  Schreibwaren  Schreiner

Schuhmacher  Schulen  Secound Hand  Sehenswertes  Sonnenstudios  Sonstige Vereine  Soziale Vereine

Spielautomaten  Spielplätze  Sporthallen  Sportplätze  Sportvereine  Stadtverwaltung  Stahl- und Maschinenbau

Studenten  Tabakwaren  Tankstellen  Taxi  Telefonie  Tennis  Textilreinigung  Tierpension  Transporte  Übersetzter

Uhren  Umzüge  Vereine  Verputzer  Versicherungen  Volkshochschule  Wandern  Waschanlagen  Wäscherei Wochenmarkt  Zertifizierungen  Zulassungsstelle

 

Panorama von Dudweiler Nord, fotografiert vom Turm der evangelischen Christuskirche. Foto: Jakobs

Dudweiler in Kürze

 

Dudweiler „Das Tor zum Sulzbachtal“ ist seit 1974 ein Stadtteil der Landeshauptstadt Saarbrücken mit etwa 23.700 Einwohnern. Zum Stadtteil gehören die Ortsteile Herrensohr und Jägersfreude. Die Gesamtfläche beträgt 1670 Hektar. Dudweiler liegt inmitten zweier Waldgebiete im Sulzbachtal zwischen Saarbrücken-St. Johann und Sulzbach.

Die erstmalige urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 977 als Kaiser Otto II der Äbtissin Hildwis von St. Peter in Metz den Besitz der „capella de Duodonisvillare“ Kapelle von Dudweiler bestätigte. 1962 erhielt Dudweiler die Stadtrechte. Das heißt, Dudweiler kann auf eine über tausendjährige Geschichte als selbständige Gemeinde und Stadt zurückblicken. Trotz massiver Widerstände der Bevölkerung erfolgte 1974 infolge der saarländischen Gebietsreform die Eingemeindung nach Saarbrücken. Der damals bewilligte Sonderstatus, mit einer eigenen Bezirksverwaltung wurde  im Jahre 2014 vom Stadtrat aberkannt.

Dudweiler, ein aufstrebender Stadtteil der Landeshauptstadt mit einer hervorragenden Infrastruktur und einem hohen Freizeitwert, ist durch die Nähe zur Saarbrücker City und die unmittelbare Nachbarschaft  zur Universität des Saarlandes ein sehr beliebter Wohnort. Hier gibt es alles, was einen lebens- und liebenswürdigen Ort ausmacht, engagierte Geschäftsleute, vielfältige Gastronomie, Schulen, Kitas und zahlreiche Vereine. Natürlich könnte es noch besser sein – sich dafür zu engagieren haben sich viele der vorher Genannten vorgenommen.

 

Politische Verhältnisse in Dudweiler

Dudweiler, Herrensohr und Jägersfreude bilden zusammen mit Scheidt den Stadtbezirk Dudweiler der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Einwohnerzahl des Stadtbezirks beträgt etwa 27.800, davon entfallen ca. 4.100 auf Scheidt. Das politische Gremium ist der Bezirksrat Dudweiler mit 21 Bezirksratsmitgliedern. Diese werden für fünf Jahre gewählt und wählen aus ihren Reihen den/die Bezirksbürgermeister/in. Bis 30. Juni 2024 wird dieses Ehrenamt von Ralf-Peter Fritz (CDU) ausgeübt. Der Bezirksbeigeordnete und somit sein Stellvertreter ist Karsten Schade B`90/Die Grünen.

 

Die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 führten zu folgendem Ergebnis für den Bezirksrat Dudweiler

CDU                                            30,4 %           6 Sitze

SPD                                            27,4 %           6 Sitze

B`90/Die Grünen                       19,4 %           4 Sitze

Die Linke                                    13,9 %          3 Sitze

FDP                                              8,8 %           2 Sitze

 

Der Bezirksrat Dudweiler setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Ralf-Peter Fritz - Bezirksbürgermeister - Vorsitzender des Bezirksrates

 

CDU-Bezirksratsfraktion

Jörg Jarolimeck - Fraktionsvorsitzender, Gregor Asmus, Holger Becker, Wolfgang Braun, Christian Scherf

 

SPD-Bezirksratsfraktion

Martin Kerz - Fraktionsvorsitzender, Mark Fey, Frank Hartwich, Almut Kubitzek-Pelka, Dr. Veit Marx, Gudrun Puffay-Burgemeister

 

B´90/Die Grünen-Bezirksratsfraktion

Xenia Löckmann - Fraktionsvorsitzende, Karsten Schade - Beigeordneter, Beate Ewald

 

Die Linke-Bezirksratsfraktion

Gabriele Ungers - Fraktionsvorsitzende, Michaela Both, Jessica Glomb

 

FDP-Bezirksratsfraktion

Annabelle Sonntag - Fraktionsvorsitzende, Erik Schrader